Schlagwort-Archive: VDR

ACPI Power Button für VDR unter Debian GNU/Linux anpassen

Drückt man den Startknopf am Gehäuse eines laufenden PCs, fährt sich dieser unter Debian automatisch herunter. Diese Aktion wird mittels ACPI gesteuert. Standardmäßig wird das Kommando /sbin/shutdown -h -P now "Power button pressed" ausgeführt. Verwendet man VDR und hat den Rechner über ein ACPI-Wakeup-Skript für einen automatischen Start konfiguriert, um Aufnahmen zu tätigen, wird das Wakeup-Skript bei dieser Methode aber nicht ausgeführt. Weiterlesen

Wrapper-Skript für w_scan

w_scan ist ein praktisches Kommandozeilen-Programm, welches einen Sendersuchlauf für TV- und Radioprogramme auf DVB-T/-S/-B Receivern durchführt und anschließend aus den Suchergebnissen eine channels.conf für VDR erstellt. Anschließend kann basierend auf den erstellten Dateien eine eigene channels.conf erstellt werden. Weiterlesen

RaspberryPi als VDR-Client

Der RaspberryPi erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Auch ich darf seit einigen Monaten den Rechner im Kreditkartenformat mein Eigen nennen. Die kleine Embedded-Box dient mir als netzwerkbasierter VDR-Client auf OpenELEC-Basis und leistet mir hierfür hervorragende Dienste. Der folgende Artikel soll Ergänzungen aufzeigen, die das Zusammenspiel zwischen OpenELEC (VDR-Client) und dem VDR-Server verbessern sollen. Weiterlesen